Vorgehen

Wir treffen täglich viele Entscheidungen. Manche fallen uns leicht, andere weniger. Manche haben Zeit, die anderen drängen dafür umso mehr. Für die großen Entscheidungen im Leben durchlaufen wir oft einen längeren Prozess. Wie wertvoll ist es da, jemanden zu haben, der uns begleitet und Sicherheit gibt. Den Prozess lenkt, ohne in die Inhalte einzusteigen oder eigene Interessen zu verfolgen (wie es Partner, Familie und Freunde oft tun). Das ist meine Stärke, die ich dir mit voller Energie für deine Entwicklung zur Verfügung stellen werde.

Als hauptberufliche Organisationsentwicklerin bin ich es gewohnt, „Baustellen“ mit noch nicht bekanntem Ergebnis methodisch zu bearbeiten. Gemeinsam mit Beteiligten Informationen zu sammeln, Optionen zu entwickeln, systematisch zu bewerten und dann die beste Lösung auszuwählen. Ich arbeite Schritt für Schritt mit viel Offenheit, um ein nachhaltig stabiles Ergebnis zu erzielen. Das sind Entscheidungen, die Strukturen grundlegend verändern können.

Als Entscheidungs-Coach setze ich genau diese Prozesskompetenz für dich ein: Ich moderiere deinen persönlichen Entwicklungsprozess. Für wichtige Entscheidungen, die die Strukturen deines Lebens verändern werden. Du bringst die Expertise zu deinem Thema mit. Als Coach begleite ich den Prozess, gebe jedoch keine Inhalte rein. So nutzt du dein eigenes Potenzial und findest deine individuelle Lösung. Ich schaffe dir dafür den Rahmen, den Raum, in dem das möglich wird. Du kannst dich auch bewusst dafür entscheiden, dass ich auch Inhalte in den Prozess reingebe. In diesem Bereich sprechen wir dann eher von Mentoring (oder kurz: Moaching, einer Kombination aus Coaching und Mentoring).

Du definierst selbst, an welcher Stelle im Entscheidungsprozess du starten möchtest. Ob du einen einmaligen Impuls brauchst oder dir Zeit für eine intensivere Begleitung gönnst. Entsprechend kannst du zwischen Expresso-Coaching und einem Coaching-Paket auswählen.

Und wie läuft dann der Coaching-Prozess normalerweise ab? Bei intensiver Begleitung nutzen wir die erste Session, um deine vorhandenen Gedanken zu sammeln, damit sichtbar zu machen und zu strukturieren. So gewinnst du einen Überblick, kannst dich auf einen Kern fokussieren und gewinnst dadurch mehr Ruhe für das weitere Vorgehen. Je nach Bedarf setze ich Conceptboard ein, um die Ergebnisse zu visualisieren. In den folgenden Sessions erarbeiten wir die Grundlagen für die Entscheidung. Wir schauen uns beispielsweise an, was du mit Entscheidungen verbindest. Wir identifizieren deine Werte als wichtige Entscheidungskriterien. Wir stellen die vorhandenen Optionen auf den Prüfstand und entdecken ggf. noch weitere. Wir werden sie rational wie emotional überprüfen, so dass deine Entscheidung am Ende nur noch das logische Ergebnisse deines Prozesses sein wird. Wir werden die getroffene Entscheidung noch einmal auf Herz und Nieren prüfen und für die Umsetzung stärken. An verschiedenen Stellen im Prozess werden wir ggf. innere Konflikte und hinderliche Überzeugungen entdecken und liebevoll bearbeiten.

Selbst, wenn du nur deine „Baustelle“ wie Unzufriedenheit kennst, aber noch keine Ideen hast, werden wir zusammen eine Lösung entwickeln. In diesem Fall werden wir mit Methoden wie der Disney-Strategie dein eigenes kreatives Potenzial zum Leben erwecken. Als ehemalige Ideenmanagerin freue ich mich, dich dabei unterstützen zu dürfen.

Vielleicht hast du auch bereits eine „große“ Entscheidung getroffen. Nun wünscht du dir eine Sparringpartnerin für die Umsetzungsphase. Ein Beispiel aus meiner bisherigen Praxis ist ein Buchprojekt: Entscheidung getroffen, aber Plan fehlt. Auch da helfe ich dir, die nächsten Schritte konkret zu planen. Als Projektmanagerin kann ich dir hier jahrelange Expertise anbieten. Ich werde dich unterstützen, deinen Plan vom Ende her zu denken. Wir werden gemeinsam Hacks einarbeiten, wie du auf dem Weg weiter motiviert bleiben wirst.

„Pures“ Coaching ist reine Prozessbegleitung. Du bist die Expertin für dein Thema, ich begleite dich methodisch. In der Praxis gibt es jedoch Situationen, in denen wir uns ein wenig mehr wünschen. Ein paar subjektive Ideen oder Erfahrungswerte einer Person, die vielleicht schon in ähnlichen Situationen war. Wie beim Mentoring. Daher biete ich auf Wunsch auch Moaching an, eine Mischung aus Coaching und Mentoring.

Ich kann dir versprechen, in guten Händen zu sein: Im Coaching setze ich nur Methoden ein, von denen ich aus eigener Erfahrung zu 100% überzeugt bin: Ich nutze Elemente aus systemischem Coaching, Neuro-Linguistischen Programmieren und dem klassischen Projektmanagement. Ich wähle die aus, die für Entscheidungen relevant sind (z.B. Tetralemma, Wertehierarchie, Entscheidungs-Timeline). Ich orientiere mich an den ethischen Grundlagen des Deutschen Verbands für Neuro-Linguistisches Programmieren (DVNLP) und verpflichte mich, seinen Ethik-Kodex zu wahren.